Glücksmoment Inge (91), Seniorenzentrum Reiskirchen

… noch einmal an den Inheidener See fahren und Vögel beobachten!

„An den Inheidener See fahren und Vögel beobachten“ – das war der Wunsch unserer Bewohnerin Inge (91).

Gesagt, getan. Mit unserem kleinen Flitzer ging es durch Städte und Dörfer, bis wir schließlich auf dem Parkplatz des Sees landeten.

In den Sommermonaten hochfrequentiert, war dieser nun menschenleer. Noch leicht in Nebel getaucht, umgab den See eine ganz besondere Atmosphäre. Unsere Inge bemerkte nur ganz trocken: „Na, da werden wir wohl heute keine Störche sehen“. Nein, Störche haben wir nicht gesehen. Dafür gab es viele andere spannende Sachen zu entdecken, z.B. viele kleine Boote, die halb versunken vor sich hindümpelten und einige andere Tiere „beherbergten“.

Nach dem Spaziergang am See gab es natürlich anschließend eine Stärkung in Form eines riesigen Tortenstückes und einer ebenso riesigen Tasse heißen Cappuccinos mit extra viel Schlagsahne. Es sind ebendiese Wünsche unserer Bewohner, die berühren und innehalten lassen.

„Ich danke Inge für diesen schönen Tag, den ich gemeinsam mit ihr erleben durfte“, so Christine Naujokat-Kraus (Sozialer Dienst).